Durchsuchen nach
Tag: Multifrequenz System Lakhovsk

Das EPK MULTIFREQUENZ SYSTEM NACH LAKHOVSKY MFS

Das EPK MULTIFREQUENZ SYSTEM NACH LAKHOVSKY MFS

Elektro PermaKultur PRO | Multifrequenz System “Lakhovsky”

Experimentelle ElektroKultur, basierend an der menschlichen Geometrie

 

Beschreibung:

Hier möchte ich Euch etwas aus der experimentellen Elektro PermaKultur PRO vorstellen. Lakhovsky nutzte seine Antenne, um Multifrequenzen aufzufangen und zu senden. Dabei wurden die Frequenzen verstärkt und in Resonanz zu den menschlichen Organen gebracht. So werden die Zellen wieder mit entsprechender Energie versorgt und konnten ihre Spannung, also die Energie des Zellkerns wieder optimieren. Dadurch wird der ganze Körper wieder restauriert und normalisiert. Jedes Organ bekommt dadurch einen eigenen Kreis, der mit der entsprechenden Frequenz arbeitet.

EPK | Multifrequens System Lakhovsky

Pflanzen haben eine Struktur, die für unseren Körper Nahrungsmittel oder eben Energieeinheiten produziert. Bei der Anwendung der Multifrequenz Systems werden die, für den menschlichen Körper wichtigen Energien angezogen und durch das Bodensystem geleitet. Somit bekommt die Pflanze alle wichtigen Energien, die wir Menschen brauchen. Dabei wird der biologische Aufbau der Pflanze sowie ihr Wachstum durch harmonische und zusätzliche Energie gefördert. Das Zellsystem der Pflanzen erlebt eine ständige Vitalisierung und so erhöht sich sowohl die Produktion als auch die Lebzeiten der Pflanze.

Beim Lakhovsky Multifrequenz-System wird die Antenne, wie auch die Drähte im Boden, mit den 12 Kreisen, im harmonischen Größenverhältnis aufgebaut. Die Antenne, ca. 3-4M in der Höhe, sowie die Bodenverdrahtung sind aus Kupfer. Die Drähte im Boden können auch aus Eisen sein, die am Ende des Erdungsdrahts, mit einem leichten Magneten bestückt sind. Als Standard gilt die Antenne im Süden, der Erdungspunkt im Norden. Die Öffnung von Kreis 1 steht im Norden für Pflanzen über dem Boden, im Süden für Knollen und Wurzeln.

Lakhovsky Multifrequenz System

Die Dimensionierung der Elemente:

Die Antenne wird anhand Deiner Körpermasse gebaut. Also wenn Du eine Höhe von 1.7 Metern hast, ist der Kreis 12 genauso groß. Die weiteren Kreise werden in den genauen Abständen, wie sie bei Deinem Körper zu finden sind, aufgebaut. Sollte der Platz nicht ausreichend sein oder mehr Platz bewirtschaftet werden, so kann man die Masse umrechnen. Die Produktionsfläche ist 12x größer als die Antenne, wobei auch dieses Maß verändert werden kann.

 

Hier ein Beispiel:

Körper & Antenne = 1,7M  (Radius 0.85, Umfang: 5.341, Flächeninhalt: 2.27m2 )

Fläche: 1,7 x 12 = 20,4m Durchmesser (Radius= 10.2 m, Umfang: 64.088 m, Flächeninhalt: 326.851 m2

Verkleinerung:

Antenne = 1,7M : 3,14 = 0,54m (Radius= 0.27, Umfang: 1.696, Flächeninhalt: 0.229)

Fläche 0,54 x 12 = 6,48 m Durchmesser ( Radius= 3.24, Umfang: 20.358, Flächeninhalt: 32.979m2

Vergrößerung:

Kleine Antenne = 0,54 x 12 = 6,48

Fläche = 6.48m Durchmesser x 3,14 = 20,34m Durchmesser

 

EPK-MFS-Pflanzung

Pflanzenanbau:

In jedem Kreis werden die Pflanzen angebaut, die das entsprechende Organ unterstützen. Kreis 12 (Blase) und Kreis 11 (Nieren) sind wie Kreis 2 (Kopf) Wasserkrise, die das System mit Wasser versorgen oder entsorgen.


>> Weiter zum  Beispiel des biologischen Aufbaus

 


Energiekultur Block START Inhalt ElektroKultur Bibliothek Videos