Durchsuchen nach
Tag: EPK

Beispiel des biologischen Aufbaus EPK MFS

Beispiel des biologischen Aufbaus EPK MFS

Beispiel des biologischen Aufbaus:

 Grundlage des Aufbaus des Körpers:

Ein menschlicher Körper wird aufgebaut. Zuerst wird, wie ein Stein – Samen ins Wasser geworfen, der dann die Kreise bildet. Jeder Kreis ist ein Organ, das in Abhängigkeit der Kreise gebildet wird. Also zuerst wird aus dem Wasserfluss eine Art Wassersack gebildet in dem sich die ersten Informationen und Bausteine ansammeln. Die Blase, als letztes Organ der Wasserversorgung, baut nun rückwärts das Organsystem auf. Also baut es sich zuerst ein Organ, das ihm Wasser zufließen lässt, nämlich die Nieren. Alles Wasser kommt durch den Mund in den Organismus und die Nieren trennen das Wasser, was für den Körper noch Verwendung hat und das was abgeführt werden muss. Natürlich ist der ganze Körper damit beschäftigt sich Wasser zu geben, aber wir reden hier von den prinzipiellen Wegen oder Abläufen. Jedes Organ ist entweder ein Ernährer oder ein Abfallentsorger. Jedes Organ das ernährende Funktionen hat, hat auch ein Organ das sich der Abfälle erledigt. Dabei sind gerade die Nieren mit allen anderen Organen verbunden, um deren Abfallwasser zu entsorgen und brauchbares Wasser ins System zu geben.

Aufbau Körper Mensch

Also die Blase schafft sich zuerst die Nieren, diese erschaffen sich nun einen Apparat für die Zufuhr von Wasser, also den Dickdarm und Dünndarm. Um diese Organe zu beschäftigen wird der Magen, die Gallenblase, die Milz und als Filter die Leber gebaut. Sobald all diese Organe aufgebaut sind, wird das Herz gebildet, das den Flüssigkeitshaushalt über das Blut erglänzt. Um dem Herz eine Hilfe zu geben, wird als letztes Organ die Lunge geschaffen, die durch ihren Druck aufs Herz den entscheidenden Impuls für die Herzfunktion gibt. Ohne Atmung wird das Herz aufhören zu pumpen, da es scheinbar nicht mehr gebraucht wird. Die Lunge bringt nun auch das Luftsystem in Betrieb, das wiederum dazu führt, dass ein Gehirn aufgebaut wird. Das Gehirn wird vorerst lediglich strukturell aufgebaut, mit dem Auftrag zu lernen und alle Organe zusammenzuschließen. So hat sich der Körper zuerst über das Wasser, dann die Feststoffe und schlussendlich über die energetische Struktur aufgebaut.

Dieses Aufbauschema nutzen wir auch bei der Produktion der Pflanzen. Wir werfen gewissermaßen im Zentrum (Kreis 12) einen Stein ins Wasser, der nun Wellen erzeugt. Jede Welle ist ein Organ und davon abhängig, wie der Stein ins Wasser geworfen wurde und welche Form er hatte. Der Stein nennen wir Samen, den wir einerseits als physisches Objekt einsetzen, andererseits aber lediglich als Gedankenenergien in das Zentrum eingeben. Dabei visualisieren wir den Samen und das gewünschter Endprodukt. Die Natur wird anhand der Wellen genau das aufbauen, was wir brauchen und visualisiert haben. Dazu kommt noch das alles was Wächst genau nach den Dimensionen unseres Körpers wächst. Innerhalb der Dimensionen sind auch die entsprechenden Frequenzen und Resonanzen vorgegeben. Also werden jetzt Pflanzen wachsen, die genau auf den Bedarf unseres Körpers zugeschnitten sind.


>> Weiter zur Saisonale Einteilung bei ganzjähriger ElektroKultur Produktion EPM-MFS


Energiekultur Block START Inhalt ElektroKultur Bibliothek Videos